Hotel

Hyatt Hotels & Resorts erschließen neue Märkte

Das Unternehmen Hyatt Hotels & Resorts hat die Eröffnung von Häusern in Armenien (2013), Kambodscha (2013), Sri Lanka (2014) und Uruguay (2015) bekanntgegeben. Von den neuen Hotels profitieren sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisende.

Mit dem Hyatt Place Jerewan in Armenien feiert die Gruppe im Frühjahr 2013 die erste Ho-teleröffnung der Marke Hyatt Place außerhalb der USA. Zentral am Platz der Republik gele-gen, wird das Haus der ideale Ausgangspunkt sowohl für Geschäfts- als auch für Freizeitrei-sende sein. Das Hyatt Place Jerewan wird über 96 Zimmer, ein Restaurant und eine Bar verfügen. Ein Fitnesscenter und ein umfassender Veranstaltungsbereich mit 120 Quadratme-tern Fläche vervollständigen das Angebot. Die Marke Hyatt Place ist speziell auf die Bedürf-nisse von Geschäftsreisenden zugeschnitten, die rund um die Uhr im Einsatz sind und Wert auf ungezwungene Atmosphäre und zielgerichteten Service legen. Ebenfalls in der ersten Hälfte von 2013 ist die Eröffnung des Park Hyatt Siem Reap geplant. Das erste Hotel der Hyatt Gruppe in Kambodscha ist eine Managementübernahme: eines der angesehensten Hotels des Landes, das Hotel De La Paix Siam Reap, wird voraussichtlich ab Juni 2013 unter der Marke Park Hyatt weitergeführt. Die Lage des Hauses zeichnet sich durch die Nähe zum UNESCO Weltkulturerbe, den Ruinen von Angkor, aus. Die Gäste erwarten 107 Zimmer und Suiten, zwei Restaurants, eine Bar, und ein Wellness-Bereich mit zwei Schwimmbecken und einem Fitnesscenter.  Auf Sri Lanka ist für 2014 die Eröffnung des Hyatt Regency Colombo in konkreter Planung. Das 42-stöckige Haus entsteht an der Galle Road im wichtigsten Geschäftsviertel der Metro-pole. Es wird 475 Zimmer und 84 Appartements mit Hotelservice bieten. Die Gäste erwarten außerdem eine Lobby-Lounge, vier Restaurants sowie eine Bar. Ein Spa mit acht Behand-lungsräumen, zwei Schwimmbäder und ein Fitnesscenter stehen ebenso zur Verfügung. Veranstaltungen jeglicher Art können auf 1.579 Quadratmetern ausgerichtet werden. In der Hauptstadt von Uruguay blickt Hyatt im Jahr 2015 der Eröffnung des Hyatt Montevideo entgegen. Dieses Projekt an der Rambla Republica del Peru ist ein wichtiger Schritt für die Expansion der Hotelgruppe in den Hauptstädten Lateinamerikas. Das Hyatt Montevideo wird 167 Zimmer und Suiten umfassen. Ein Restaurant, eine Lobby Lounge, ein Fitnesscenter, ein Schwimmbad sowie Veranstaltungsräume auf über 585 Quadratmetern vervollständigen das Angebot.

Schließen