Personalia

Rodrigo Echenique ist neuer Präsident von NH Hoteles

Der Aufsichtsrat von NH Hoteles hat Rodrigo Echenique zum neuen nicht-exekutiven Präsidenten des höchsten Verwaltungsgremiums der internationalen Hotelgruppe ernannt. Er folgt auf Mariano Pérez Claver, der seit Februar 2011 die Position inne hatte.

Rodrigo Echenique Gordillo blickt auf eine lange Karriere zurück, in der er unter anderen als Vorstandsvorsitzender der Banco Santander von 1988 bis 1994 tätig war. Der Jurist ist mit NH Hoteles bereits vertraut, denn er war acht Jahre lang Mitglied des Aufsichtsrats (1997 bis 2005). Während seiner beruflichen Laufbahn arbeitete Rodrigo Echenique auch in unterschiedlichen Positionen in der Staatsverwaltung, war Vorstandsmitglied in verschiedenen Aufsichtsräten und Aufsichtsratsvorsitzender von Vallehermoso. Zurzeit ist Echenique sowohl unabhängiger Berater der Banco Santander als auch Aufsichtsratsmitglied von Vocento and Agrolimen S.A. In der Sitzung vom 23. November 2012 ernannte der Aufsichtsrat von NH Hoteles zudem Federico González Tejera zum Mitglied der Geschäftsleitung. González Tejera war für unterschiedliche multinational führende Unternehmen tätig wie beispielsweise Disneyland Paris und Procter & Gamble. Mit der Ernennung von Rodrigo Echenique und Federico González Tejera spricht sich NH Hoteles für ein neues Modell der Unternehmensleitung aus. So gibt es künftig den nicht-exekutiven Präsidenten, zu dessen vorrangigen Aufgaben die Unternehmensleitung und -organisation gehören, und einen Vorstandsvorsitzenden, der verantwortlich für das operative Geschäft des Unternehmens zeichnet. Ferner stimmte der Aufsichtsrat dem Rücktrittsgesuch des Vorstandssekretärs José María Mas Millet zu und ernannte den Juristen Pedro Ferreras Díez in diese Position. Der Aufsichtsrat bedankt sich für den außerordentlichen Einsatz von José María Mas in seiner 21-jährigen Tätigkeit als Vorstandssekretär von NH Hoteles.

Schließen