Luftfahrt

09. Januar 2017 | Von: Gernot Zielonka

Vueling streicht Deutschland-Flüge

Der spanische Günstigflieger Vueling dünnt sein Streckennetz von und nach Deutschland zum nächsten Sommerflugplan deutlich aus, wie das Management mitteilt.

Vueling bedient ab Sitz Barcelona aktuelle 17 europäische Drehkreuze und insgesamt 145 Destinationen. Die Billigairline ist ein Tochterunternehmen der International Airlines Group (IAG), zu der auch Iberia und British Airways gehören. Das Luftfahrtunernehmen wird die beiden ostdeutschen Ziele Dresden und Leipzig überhaupt nicht mehr bedienen. Ab München sowie Hamburg fallen jeweils die Verbindungen nach Málaga weg. Auch ab Berlin wird es weniger Flüge geben: Es entfallen die Ziele Riom, Florenz und Santiago. Nach Jahren des Wachstums fällt das Sitzplatzangebot von Vueling aus Deutschland heraus damit auf das Niveau von 2013 zurück. Quelle: Vueling / DMM

Schließen