Luftfahrt

17. März 2017 | Von: Heribert Daniel

Air Berlin fliegt Düsseldorf-Orlando

Interkontinental-Verbindungen zwischen Düsseldorf und Nordamerika liegen weiterhin stark im Trend. Im Sommer startet Air Berlin eine weitere Direktverbindung nach Orlando in Florida und verbessert für Geschäfts- und Freizeitreisende damit die Auswahl an Flügen in die USA weiter.

Bereits 2016 flogen mit fast 1,3 Millionen Menschen so viele Passagiere von Düsseldorf von und nach Amerika wie nie zuvor. Dies ist eine Wachstumsrate von rund 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Neben der Air Berlin fliegen auch die Lufthansa und die amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines im Sommerflugplan des größten Airports in Nordrhein-Westfalen in die USA.

Insgesamt 64 wöchentliche Frequenzen gehen im Sommer von Düsseldorf aus in die USA. Die rot-weißen Jets der Air Berlin fliegen nach New York, Los Angeles, Miami, Fort Myers, Boston und San Francisco. Ab Sommer kommt mit Orlando eine weitere amerikanische Destination hinzu. Auf der bestehenden New York-Route werden zwei zusätzliche Flüge wöchentlich eingerichtet. Damit wird der New Yorker JFK Flughafen dann zweimal täglich bedient. Boston und San Francisco werden im Sommer auf tägliche Verbindungen aufgestockt. Die Lufthansa bedient weiterhin die tägliche Strecke von NRWs Landeshauptstadt nonstop nach New York. Delta Air Lines stockt die Frequenz auf ihrer Atlanta-Strecke wieder auf eine tägliche Verbindung auf. Quelle: Flughafen Düsseldorf / DMM

Air Berlin fliegt Düsseldorf-Orlando
Schließen