Panorama

16. Juli 2017 | Von: Gernot Zielonka

Dritte Reiseroute im Four Seasons Private Jet Programm 2018 - mit Video

Four Seasons Hotels and Resorts, das nach eigenen Angaben weltweit führende Luxushotelunternehmen, verkündet die „World of Adventures“, ein neues Private-Jet-Erlebnis, das vom 19. Oktober bis 11. November 2018 die Lüfte erobern will. Von den Seychellen bis zu den Galápagos Inseln – Gäste mit dicker, ganz dicker Brieftasche, erleben das Seltene, das Wilde und das Schöne auf dieser Reise durch acht Länder.

„Als Antwort auf den überwältigenden Zuspruch unseres Private Jet-Programms, freuen wir uns, den Zuwachs einer ganz neuen Reise für 2018 bekannt zu geben. Diese bietet Gästen noch mehr Möglichkeiten, die außergewöhnlichen Menschen und unvergesslichen Ziele zu erleben, die ein Four Seasons Private Jet-Erlebnis definieren", so J. Allen Smith, President and CEO, Four Seasons Hotels and Resorts.  

„Die neue „World of Adventures“-Reiseroute kennzeichnet eine spannende Erweiterung unseres Programms und gibt Gästen die einmalige Gelegenheit, eine Four Seasons Erfahrung in Destinationen zu genießen, in denen wir keine Präsenz haben. Erstmalig können Gäste die Schönheit Ruandas und die Abenteuer der Galápagos Inseln erleben, während jeder Aspekt der Reise mit der Liebe zum Detail und dem umsichtigen Service betreut wird, für den Four Seasons bekannt ist."  

Die Reiserouten 2018 

NEU: World of Adventures (19. Oktober – 11. November 2018): Seattle - Kyoto - Bali - Seychellen - Ruanda - Marrakesch - Bogotá - Galápagos Inseln – Orlando. Zu den World of Adventures geht es in Seattle an Bord des Four Seasons Private Jet (schwarz lackierte Boeing 757 mit 52  Business-only-Sitzen) – erstes Ziel: Kyoto. Dort besuchen Gäste Kyotos berühmten Bambus-Dschungel „Kikaku-ji“. Samurai-Schwertkampf und historisches Kunstwerk können auf dieser Reise in die asiatische Metropole gleichermaßen kennengelernt werden. Zu abendlicher Stunde genießen Gäste ein privates Dinner am Kenninji-Tempel, dem ältesten Zen-Tempel in Kyoto. Es geht weiter in die azurblauen Gewässer von Bali. Anschließend erkunden die Gäste die unberührten Strände und üppigen Dschungel der Seychellen bevor der Jet erneut abhebt – diesmal in westliche Richtung. In der grünen Berglandschaft von Ruandas Vulkan-Nationalpark wandern die Reisenden unter der Führung eines erfahrenen Naturforschers und folgen den Fußstapfen von Dian Fossey und seinen berühmten Studien über Berggorillas. Am Abend entspannen die Reisenden in einer der Lodges des Parks. Bevor die Private Jet-Gäste den afrikanischen Kontinent verlassen, landet die Maschine in Marrakesch zwischen: Nun ist Zeit für private Shopping-Ausflüge, einen Tag im Atlasgebirge gemeinsam mit einer Berber-Familie und einen Nachmittag im Majorelle-Garten. Die „World of Adventures“-Tour geht weiter nach Bogotá, Kolumbiens mondäne Hauptstadt für Kunst, Design und Gastronomie. Ein weiteres Highlight der Reiseroute folgt in der nächsten Destination: Auf einer maßgeschneiderten Kreuzfahrt durch die Galápagos Inseln schwimmen Gäste Seite and Seite mit Seelöwen in der Gardner-Bucht, schnorcheln mit Mantarochen und fotografieren die artenreiche und seltene Vielfalt der Seevögel, die auf den Galápagos Inseln beheimatet sind. Orlando ist schließlich das letzte Ziel dieses Abenteuers.  

Weitere Reiserouten 2018:

Timeless Encounters (1. - 24. März 2018) Hawaii – Bora Bora – Sydney – Bali – Chiang Mai/Chiang Rai – Taj Mahal – Dubai – Prag – London. Mit Timeless Encounters begeben sich Gäste auf eine Reise durch vier Kontinente, die im üppig grünen Kona auf Hawaii beginnt und in London endet. Auf diesem dreiwöchigen Abenteuer können Reisende facettenreiche Aktivitäten erleben. Hierunter Flüge im Wasserflugzeug über die Skyline von Sydney, Wildwasser-Rafting auf Bali, Exkursionen zu alten Tempeln in Chiang Mai und Unterwasser-Erkundungstouren auf Bora Bora. Im Programm von "Timeless Encounters" steht auch ein Tagesausflug zum Taj Mahal. Hier haben Gäste Gelegenheit, die poetische Marmorarchitektur zu entdecken, bevor sie wieder an Bord des Jets steigen, um pünktlich zum Abendessen in Dubai einzutreffen.  

International Intrigue (14. September - 7. Oktober 2018). Seattle – Kyoto – Hoi An – Malediven – Serengeti – Marrakesch – Budapest – St. Petersburg – London. International Intrigue nimmt Reisende mit auf ein Abenteuer durch Asien, Afrika und Europa, mit finalem Ziel in London. Gäste des Four Seasons Private Jet erleben die vielfältige Pracht seiner neun Destinationen – darunter private Touren entlang Kyotos jahrhundertealter Tempel und Schreine, eine Fahrradtour durch die üppige Landschaft um Hoi An in Vietnam, Schnorcheln in den Atollen der Malediven und eine atemberaubende Heißluftballonfahrt über die Serengeti. Gäste können über den Jemaa al-Fna Platz in Marrakesch schlendern, erleben eine private Straßenbahnfahrt entlang des Donauufers und erhalten VIP-Zugang zum opulenten Katharinenpalast südlich von St. Petersburg, bevor Sie nach London fliegen, um dort gemeinsam mit Mitreisenden und neuen Freunden ein Abendessen zu genießen.  

Eine Reise an Bord des Four Seasons Private Jet. Timeless Encounters und International Intrigue starten bei 135.000 USD (~118.430 €) bei Belegung im Doppelzimmer, World of Adventures bei 138.000 USD (~121.062 €). Jedes Reisearrangement beinhaltet die Flüge an Bord des Flugzeugs, Bodentransfers, geplante Ausflüge, alle Mahlzeiten und Getränke während der Reise sowie die Unterkünfte in den Four Seasons Hotels und Resorts. In zwei entlegenen Destinationen auf der „World of Adventures“-Reiseroute übernachten Gäste in von Four Seasons sorgfältig ausgewählten Unterkünften.  

Das Privatjet-Programm der Luxushotelkette Four Seasons Hotels and Resorts gibt es im Prinzip bereits seit vier Jahrent. Ursprünglich wurde in einem gemieteten Privatjet zu Zielen weltweit geflogen, wo die Teilnehmer in einem Four Seasons Hotel übernachten konnten. Seit zwei Jahren gibt es einen eigenen: Seitdem fliegen die i.d.R. sehr gut betuchten Gäste in einer schwarz lackierten Boeing 757 mit 52  Business-only-Sitzen um die Welt. An Bord sind stets ein renommierter Küchenchef, ein Concierge, ein Gepäck-Manager, ein Reiseplaner sowie natürlich einen Arzt. Die Reisen sind stets ausgebucht; für eine Reise im September 2017 gibt es nur noch Wartelisten-Plätze. Der Erfolg ist so enorm, dass Four Seasons das Programm ausbaut. Für 2018 waren ursprünglich zwei Reisevarianten per Privatjet vorgesehen. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es nun aber noch die dritte Variante „World of Adventures“.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=dyPIK-Xy6q8 Info: YouTube: www.youtube.com/fourseasonshotelsandresorts.  

Dritte Reiseroute im Four Seasons Private Jet Programm 2018 - mit Video
Schließen