Luftfahrt

07. August 2017 | Von: Heribert Daniel

Neuer Flug Saarbrücken-München

Ab dem 6. November 2017 bietet die Fluggesellschaft bmi regional Geschäftsreisenden aus dem Saarland Flüge von Saarbrücken nach München an. Dann besteht auch die Möglichkeit, Umsteigeverbindungen via München innerhalb Europas und weltweit zu nutzen.

Wie der Flughafenbetreiber des saarländischen Airports mitteilte, wird montags bis freitags  zweimal täglich geflogen, an den Tagen Samstag und Sonntag findet jeweils ein Flug statt. Abflug in Saarbrücken ist jeweils vormittags und am späten Abend. Die Flugzeit in die bayrische Metropole beträgt weniger als eine Stunde. Deshalb auch der Slogan der SCN-Marketingkampagne für die Verbindung: „München ist jetzt näher als Frankfurt“.

SCN-Aufsichtsratsvorsitzender und Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke, Flughafen-Geschäftsführer Thomas Schuck sowie BMI regional-Geschäftsführer Jochen Schnadt präsentieren am 3. August die neue Verbindung. Jürgen Barke sagt, dass „schnelle und zuverlässige Verkehrsverbindungen ein wichtiger Standortfaktor für das Saarland sind“. Barke weiter: „Wir freuen uns daher, dass es uns dank intensiver Bemühungen gelungen ist, die renommierte Airline bmi regional für eine Flugverbindung von Saarbrücken nach München zu gewinnen. Fluggerät mit bedarfsgerechter Kapazität und passgenaue Slots zum internationalen Airport-Drehkreuz München stimmen uns optimistisch, dass die Verbindung guten Zuspruch bei Geschäfts- und Freizeitreisenden findet. Wir sehen den Flughafen Saarbrücken gut aufgestellt.“

Ähnlich optimistisch äußert sich Jochen Schnadt: „Mit Saarbrücken nehmen wir nunmehr unsere zweite innerdeutsche Strecke ab München im Programm auf und freuen uns sehr, die bmi regional-Marke weiter in Deutschland zu etablieren. Mit unserem Produkt, das sehr stark auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden zugeschnitten ist, glauben wir im saarländischen Markt mit dieser attraktiven Verbindung in die bayrische Metropole neue Akzente setzen und unseren Kunden eine interessante Alternative bieten zu können. Die starke wirtschaftliche und kulturelle Verknüpfung beider Regionen bietet eine solide Grundlage für diese Strecke, und bmi regional freut sich, unser Netzwerk ab München mit dieser neuen Verbindung von und nach Saarbrücken zu erweitern.“

Die stimmigen Slots und die Umsteigemöglichkeiten stimmen auch SCN-Geschäftsführer Thomas Schuck zuversichtlich: „Wir erwarten eine positive Resonanz bei den Fluggästen, da bmi regional über das passende Fluggerät für die Direktverbindung verfügt und durch die Kooperationen mit anderen Fluggesellschaften künftig viele Umsteigverbindungen innerhalb Europas und weltweit sowie den direkten Zugang via München in das Star Alliance Streckennetz ermöglicht.“

Die britische Fluggesellschaft ist in allen bedeutenden internationalen Reservierungssystemen, so in Amadeus, Galileo oder Sabre vertreten. Die Flüge sind weltweit veröffentlicht mit den Codes BM (IATA), BMR (ICAO) und 480 (IATA Prefix). Außerdem besteht die Möglichkeit, die Flüge direkt über die Website von bmi regional zu buchen. Quelle: Flughafen Saarbrücken / DMM

Neuer Flug Saarbrücken-München
Schließen