Luftfahrt

13. September 2017 | Von: Heribert Daniel

LH-Airbus A350-900 heißt jetzt „Essen“

Die Stadt Essen hat ab sofort einen neuen fliegenden Botschafter. Ein Airbus A350-900 der Lufthansa wurde am 12. September auf den Namen der Ruhr-Metropole getauft. Der Langstreckenjet trägt den Namen „Essen“ künftig in alle Welt.

Der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen und Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, vollzogen am gestrigen Dienstag auf dem Düsseldorfer Flughafen im Rahmen einer feierlichen Zeremonie die Namensübertragung. Die neue A350-900 der Lufthansa war am Morgen von ihrer Heimatbasis München kommend in Düsseldorf gelandet. Nach einer Wasserfontäne zur Begrüßung durch die Flughafenfeuerwehr war der jüngste Zugang in der Lufthansa-Flotte zur Position V01 gerollt, wo er von über 130 Ehrengästen begrüßt wurde.

Während der Taufzeremonie begoss der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen das Flugzeug mit Sekt und unterzeichnete die neuen Patenschaftsurkunden. Anschließend hatten die Ehrengäste die Möglichkeit, das Flugzeug zu besichtigen. Um 13.00 Uhr hob die frisch getaufte A350-900 „Essen“ wieder Richtung München ab, wo sie am Abend zu ihrem ersten Linienflug nach Hongkong startete.

Die Stadt Essen und Lufthansa sind seit dem 16. April 1962 über eine Flugzeugpatenschaft verbunden. Damals taufte Anna Nieswandt, die Frau des damaligen Oberbürgermeisters Wilhelm Nieswandt, auf dem Düsseldorfer Flughafen eine Boeing 720 auf den Namen der Ruhrstadt. Seit damals haben insgesamt fünf Lufthansa-Maschinen den Namen und das Wappen der Stadt Essen in alle Welt getragen. Vorgänger der jetzt getauften A350-900 war seit 2004 ein Langstreckenflugzeug des Typs Airbus A340-600.

Mit der „Essen“ besteht die Lufthansa A350-900-Flotte jetzt aus fünf Maschinen. Insgesamt hat die Airline 25 Flugzeuge dieses Typs bestellt. Die erste A350-900 wurde im Februar 2017 in München stationiert. Neben Mumbai sind derzeit Boston, Delhi und Hongkong die Destinationen der „Essen“. Das Flugzeug bietet 293 Passagieren Platz: 48 Gästen in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 224 in der Economy Class. Quelle: Lufthansa / DMM

LH-Airbus A350-900 heißt jetzt „Essen“
Schließen