Luftfahrt

12. Oktober 2017 | Von: Heribert Daniel

Qatar Airways mit A330 auf die Seychellen

Aufgrund gestiegener Passagiernachfrage setzt Qatar Airways auf der Seychellen-Route ab dem 29. Oktober 2017 einen Airbus A330 anstatt des kleineren A319 ein. Seit knapp einem Jahr wird die Verbindung auf die Inselgruppe im indischen Ozean angeboten

Mit 260 Sitzen erhöht der A330 die derzeitige Tageskapazität auf der Route zu den Seychellen um 130 Prozent. Die Airline hat die Seychellen im Dezember 2016 in ihr wachsendes Streckennetz aufgenommen, was seitdem stark zur Entwicklung des Tourismus und zum Wachstum der lokalen Wirtschaft auf den Seychellen beigetragen hat. Auf 24 Sitzplätzen in der Business Class und 236 Sitzplätzen in der Economy Class des A330 können Fluggäste das Entertainment-System der Airline, Oryx One, erleben. Es bietet bis zu 4.000 Unterhaltungsmöglichkeiten. Passagiere der Business Class können sich zudem in 180 Grad flachen Betten entspannen. Die Airline fliegt derzeit 20 Destinationen in Afrika an. Dazu zählen auch Addis Abeba, Daressalam, Dschibuti, Durban, Entebbe, Johannesburg, Kapstadt, Khartum, Kilimandscharo, Nairobi, Sansibar und Windhoek. Quelle: Qatar Airways / DMM

Schließen