Hotel

10. November 2017 | Von: Heribert Daniel

Hotelmarke niu kommt nach Frankfurt

Mitten in der lebendigen Wirtschaftsmetropole Frankfurt entsteht mit dem niu Charly eins der über 35 geplanten niu-Hotels der NOVUM Hospitality. Nach aktueller Planung eröffnet das 189-Zimmer-Hotel zwischen Kopfbahnhof und Finanzdistrikt bereits Ende 2018.

„In den letzten Jahren stieg die Kapazität auf dem Frankfurter Hotelmarkt, das haben auch wir erkannt und freuen uns umso mehr über den äußerst zentralen Standort. Zudem wird es nicht bei einem niu-Hotel in Frankfurt bleiben“, verrät David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner der NOVUM Hospitality. Banken-Skyline, Charme und der alternativ, multikulturelle Spirit des Bahnhofviertels treffen im neuen Hotel aufeinander. Funktionalität und Design werden im niu Charly groß geschrieben. In der offenen Living Lobby herrscht eine entspannte Wohnzimmeratmosphäre im Frankfurter Stil – gemütliche Ledersofas und -sessel, dunkles Holz sowie Applewoi & Co laden zum Zurücklehnen ein. Wolkenkratzer-Attribute wie Stahl, verspiegelte Oberflächen und Metall bieten in den smarten Zimmern konträr zur Frankfurter Behaglichkeit nüchterne Funktionalität im modernen Skyscraperlook. Zukunftsträchtig ist auch die Technik, denn von USB-Ports über ultraschnelles WLAN bis hin zur Instagram-Wall fehlt es den Globetrottern und Geschäftsreisenden an nichts. Der Beiname Charly ist eine Anlehnung an den Karlsplatz direkt vor der Hoteltür. Quelle: NOVUM Hospitality / DMM

Hotelmarke niu kommt nach Frankfurt
Schließen