Luftfahrt

15. April 2018 | Von: Gernot Zielonka

Echte Premium Economy für Brussels Airlines

Brussels Airlines, Star Alliance Mitglied, macht sich schicker, jedenfalls auf der Langstrecke. Und davon sollen auch die Kunden profitieren. Der Carrier wird in seine A330-Flotte echte Premium Economy Sitze im Zuge einer Komplett-Erneuerung der Kabine einbauen.

Laut Brussels Airlines, die in die LH Eurowings-Gruppe integriert wird, hat der britische internationale Transport- und Hospitality Design Spezialist JPA Design den Zuschlag für die Erneuerung der Langstreckenkabine in den A330 von Brussels Airlines erhalten. Können bisher z.B. Geschäftsreisende zwar den Tarif Economy Privilege buchen, bekommen sie dafür zwar anderes Essen, ein klein wenig mehr Beinfreiheit, aber das Gestühl ist bis dato dasselbe wie in der ganz normalen Economy.

Tanguy Cartuyvels Produkt- und Marketingchef bei Brussels Airlines: "JPA Design ist genau der richtige Partner für uns, der die Expertise für Premium-Kabinen-Interieur mitbringt. Künftig wird unsere neue Dreiklassen-Kabine auf jeden Fall noch mehr Komfort bieten." Und John Tighe, JPA's Design Director Transport, der das Projekt Kabinendesign für Brussels Airlines steuert, betont, JPA’s Mission sei, die freundliche Ausstrahlung, die die Fluglinie ihren Gästen verspricht, mit der neuen Kabine umzusetzen.

Auch wenn das LH-Management darauf bedacht ist, die Sitze in allen Flugzeugen der Gruppe weitgehend zu vereinheitlichen, sind die neuen Premium Economy-Sitze von Brussels in sehr enger Kooperation und im Erfahrungsaustausch mit allen Lufthansa-Group-Airlines  entwickelt worden. 

Brussels Airlines ist innerhalb der Lufthansa-Gruppe so etwas wie ein Juwel. Der Carrier bedient ab der Europametropole Brüssel 90 wichtige europäische Destinationen, 24 auf dem "Schwarzen Kontinent" (die Airlines ist der europäische Afrika-Spezialist), zwei in USA und eines in Kanada. Außerdem werden Tel Aviv und Mumbai angeflogen.

JPA Design, die mit Büros in London, Singapur und Dubai tätig sind, wird die Neugestaltung der gesamten Kabine der Airbus-Widebodies vornehmen, also nicht nur die Sitze, sondern auch die Bodenteppiche, Beleuchtung, Vorhänge, Bord-WCs usw.. 1982 gegründet, gilt JPA als eines der führenden Unternehmen für das Design von Premium-Ausstattungen von Flugzeugen, Zügen, Hotels und Flughafen-Lounges. Zu den Kunden zählen z.B. auch American Airlines, Cathay Pacific, Changi Airport Group, Air China, flydubai, Garuda - Indonesia, Hawaiian Airlines, JAL, Libyan Wings, Singapore Airlines, Belmond Ltd – Venice Simplon-Orient-Express, Belmond Royal Scotsman, Belmond Grand Hibernian - IHG, Taj Hotels, The Pierre New York and Cape Weligama. Quelle: Brussels Airlines / DMM

Echte Premium Economy für Brussels Airlines
Anzeige

Die aktuelle
Ausgabe
01/02.2018

Mobilität im Wandel
Künstliche Intelligenz und Machine Learning revolutionieren das Mobilitätsmanagement
mehr...

Jetzt abonnieren
Der Mobilitätsmanager Ausgabe: 01/02.2018

Unternehmens- führung und Geschäftswagen-Management

Anzeige

Anzeige

Schließen