Geschäftsreise

21. April 2017 | Von: Gernot Zielonka

FCm Travel Solutions will Konkurrent sein

Nachdem sich DER Touristik von FCm Travel Solutions zum Ende 2017 trennen wird, hat die australische Flight Centre Group, zu der FCM Travel Solutions gehört, angekündigt, im deutschen Markt als Wettbewerber zum bisherigen Partner DER Business Travel auftreten zu wollen.

Dazu wird Opodo Corporate Germany, das die FCM-Mutter Flight Centre von eDreams Odigeo übernommen hat, in FCM Travel Solutions umbenannt und soll sich m deutsche Geschäftsreiseetats kümmern.  Aktuell firmiert die DER-Geschäftsreisesparte noch als Franchisenehmer unter FCm. Zum Portfolio des Geschäftsreiseanbieters aus Down Under zählen neben FCm weitere 26 weitere Vertriebsmarken. Weltweit arbeiten 18.500 Mitarbeiter in 2.500 Büros für das börsennotierte Unternehmen.

Wie DMM berichtete, agiert die nach eigenen Angaben zweitgrößte deutsche Travel Management Company ab Januar 2018 unter der Marke DER Business Travel. DER Business Travel kooperiert ab 2018 mit dem weltweiten Geschäftsreise-Netzwerk American Express Global Business Travel (GBT). American Express GBT, mit 120 Ländern das größte Travel Management-Netzwerk weltweit, ist führend in IT und Prozessen für Business Travel-Lösungen und seit über 100 Jahren im Geschäftsreisemarkt aktiv.

Die DER Touristik verfügt ebenfalls über 100-jährige Erfahrung in der Touristik und besitzt mit ihrer Business Travel-Einheit eine starke Marktposition in Deutschland: Mit 55 deutschlandweiten Business Travel Centern bedient das Unternehmen ein großes Netz an Kunden, darunter deutsche Konzerne mit globaler Ausrichtung sowie mittelständische Unternehmen. Quelle: DMM

Schließen