Geschäftsreise

13. September 2017 | Von: Heribert Daniel

Stabile Flugpreise und neue Geschäftsreisetrends

Der Advito Industry Forecast 2018 prognostiziert einen mäßigen Anstieg der globalen Hotelpreise und mehr Flugreisen. Das höhere Flugreisevolumen hat lediglich minimale Auswirkungen auf die Flugtarife, außer in den Märkten, in denen die Nachfrage am größten ist. Lernfähige Systeme helfen Unternehmen Reisekosten zu sparen und Geschäftsreisenden klügere Reiseentscheidungen zu treffen.

Der Forecast befasst sich außerdem mit dem wachsenden Problem mangelnder Hotelverfügbarkeit zu bevorzugten Tarifen, andauernden Sicherheitsrisiken auf Reisen sowie mit den Herausforderungen bezüglich des neuen NDC-Standards. Darüber hinaus untersucht der Report neue Leistungen von Drittanbietern, die für Reisende Vorteile durch lernfähige Systeme schaffen sollen.

Verfügbarkeit von Hoteltarifen weiterhin schwierig

Eines der lästigsten Probleme für Einkäufer und Travel Manager ist die Verfügbarkeit der Hoteltarife. Da Hotels im Bereich des Ertragsmanagements immer geschickter werden, wird es für Geschäftsreisende zunehmend schwieriger, Zimmer zu bevorzugten Preisen zu finden und zu buchen. Die Advito-Recherchen zeigen, dass diese Tarife in 24 Prozent weltweit und 33 Prozent der Fälle in europäischen Hotels nicht verfügbar waren. Unternehmen, die Standardhotelpreise und die Verfügbarkeit von Raten regelmäßig prüfen sowie die Preise nach der Buchung zur Realisierung von Preissenkungen bis zum Zeitpunkt des Check-ins beobachten, sind für diese Herausforderung bestens aufgestellt.

Unterstützung von NDC-Standards nimmt zu

2015 haben Fluggesellschaften begonnen, Geschäftsreisebüros (TMCs) und gemeinsame Geschäftskunden zu ermutigen, mit IATA's New Distribution Capability (NDC)-Standards auf neue Direktbuchungskanäle zuzugreifen. Das ermöglicht es den Fluggesellschaften, gebündelte Pakete statt Optionen anzubieten, die ausschließlich auf dem Preis basieren. Zuschläge für Buchungen, die über indirekte Kanäle getätigt werden, werden zur Standardpraxis – ein Trend, der voraussichtlich rasant zunehmen  wird. „Die Einbindung in NDC-Vereinbarungen birgt eine der größten Gefahren für Unternehmen: die langfristige Schwächung ihrer Verhandlungsposition. Derzeit ist eine der  besonderen Stärken eines GDS der anbieterübergreifende Content, der Preisvergleiche erst ermöglicht,“ so Bob Brindley, Vice President und Principal bei Advito, der globalen Geschäftsreiseberatungsfirma, die den jährlichen Forecast erstellt.

Bedenken hinsichtlich Sicherheitsrisiken auf Reisen bestehen weiterhin

Geopolitik und Terrorismus haben Geschäftsreisen eine neue Dimension hinzugefügt. Immer mehr Reisende sind Risiken ausgesetzt. Zu den Bereichen, die im kommenden Jahr genau beobachtet werden sollten, gehören die Verschlechterung der diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und Russland sowie die eskalierenden Spannungen auf der koreanischen Halbinsel. Reisen kann auch schwieriger werden, wenn sich Visa- und Einwanderungsbestimmungen ändern und die Sicherheitsbehörden Reisende vor potenziellen Bedrohungen mit Maßnahmen wie dem Verbot von elektronischen Geräten an Bord von Flugzeugen schützen. Es ist unmöglich vorherzusagen, wann und wo Bedrohungen durch Terror oder Naturkatastrophen auftreten werden. Reiseabteilungen sollten daher kontinuierlich die globale Nachrichtenlage verfolgen und sich mit Technologielösungen befassen, die die Kommunikation mit Reisenden verbessern, die Erfüllung der Fürsorgepflicht gewährleisten und Vielreisende beraten, wie sie im Ernstfall reagieren sollen.

Lernfähige Systeme führen zu Kosteneinsparungen

Drittanbieter nutzen mittlerweile lernfähige Systeme zum Vorteil von Reisenden, indem sie Werte schaffen, die über ihren ursprünglichen Zweck, mehr über ihre Kunden zu erfahren, hinausgehen. Diese Technologie wird genutzt, um Unternehmen zu helfen, Geld zu sparen und Reisestress durch Anwendungen wie Preisprognosen, die Vorhersage potenzieller Flugverspätungen und die Möglichkeit des Umbuchens nach dem Ticketkauf zu reduzieren. Dank dieser Fortschritte erhalten Reisende die Kontrolle zurück und sind in der Lage, klügere Reiseentscheidungen zu treffen. Quelle: Advito / DMM

Schließen