Automobil

10. Februar 2018 | Von: Gernot Zielonka

KI soll das Steuer übernehmen

Ob optimale Routenplanung und Navigation oder der Einsatz von autonomen Fahrzeugen auf der Straße: Die Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI), um den Verkehrsfluss zu optimieren und Unfälle zu vermeiden. Die Fachwelt glaubt aber nicht an eine Optimierung des Verkehrsfluss infolge des unheimlihen Straßengüterverkehrs auf deutschen Straßen mit 10 Mio. Lkw werktäglich, die jede Überlegungen in Bezug auf besseren Verkehrsfluss zunichte machen.

Laut Bitkom halten es 58 % der befragten Bundesbürger für sinnvoll, mit Hilfe von KI selbstfahrende Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Vor allem die Jüngeren zwischen 14 und 29 Jahre unterstützen an dieser Stelle den Einsatz Künstlicher Intelligenz. Unter ihnen beträgt die Zustimmung 65 %. Bei den Älteren ab 65 Jahre sind es mit 54 % etwas weniger. „Künstliche Intelligenz ist eine Schlüsseltechnologie, die unsere Wirtschaft und unseren Alltag grundlegend verändern wird. Gerade im Bereich der Mobilität bieten KI-Systeme herausragende Möglichkeiten, Fahrtzeiten zu verkürzen, Unfälle zu vermeiden und Umweltbelastungen zu reduzieren“, glaubt Bitkom-Präsident Achim Berg.89 % der Befragten erachten es darüber hinaus für sinnvoll, dass KI-Systeme in Fahrzeugen eingesetzt werden, um die optimale Route zu finden, Staus zu umfahren und bei Unfallgefahren rechtzeitig gewarnt zu werden. Und 86 % gehen davon aus, dass KI Ampelschaltungen optimieren oder Fahrspuren bei Bedarf sperren und freigeben kann, um innerstädtische Staus zu vermeiden. Ähnlich viele (87 %) sehen Möglichkeiten zum Einsatz von KI zur Vermeidung von Leerfahrten bei Lkw, indem Angebot und Nachfrage analysiert und optimiert werden. 

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (Artificial Intelligence AI) für die Fahrzeugdiagnose, in der Automobilproduktion oder die Optimierung von Logistikprozessen sind u.a. auch Thema beim ersten AI Summit des Bitkom am 01. März in Hanau. Dort kommen Entscheider aus Großunternehmen, Mittelständlern und Start-ups mit KI-Experten, Wissenschaftlern und Politikern zusammen. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht nur konkrete Anwendungsfälle aus der Praxis der Mobilität, sondern aus allen bedeutenden Wirtschaftszweigen. Quelle: Bitkom / DMM

Schließen