Air France BC-Lounge in Paris komplett

Die neue Business Class-Lounge von Air France im Terminal 2, Halle L am Flughafen Paris-Charles de Gaulle ist ab sofort komplett eröffnet. Seit Januar standen Passagieren bereits 2.180 von insgesamt 3.200 Quadratmetern zur Verfügung.

Die Bar „Le Balcon“, im Herzen der Business Class-Lounge, wurde vom französischen Designer Mathieu Lehanneur entworfen. Auf 160 m2 können Gäste unter einer goldenen Spiegeldecke in der zentralen Bar sowie in separaten Nischen entspannen. Jede der Nischen ist mit blauem Samt bezogen und mit einem großen Sofa und einem Säulentisch ausgestattet. In der Mitte der Bar befindet sich ein LED-Bildschirm im Parkettboden, der ein Bild des Himmels in Echtzeit widergibt. Jeden Abend von 19 bis 21 Uhr bietet Air France eine Auswahl an Cocktails und Mocktails an, die vom Chef-Barkeeper des Hotels Lancaster in Paris speziell für die Gäste der Business Class-Lounge kreiert wurden.

Die Lounge mit 540 Sitzplätzen spiegelt die Identität der Marke Air France und den französischen Schick in der Auswahl der Materialien, der Einrichtung und der hellen Farbgebung wider. Zum ersten Mal bietet eine Lounge des Carriers mehr als 550 m2 Platz für den Wohlfühl-Bereich. In der „Instant Relaxation“-Zone mit Liegen und Mini-Suiten können Passagiere optimal ausruhen. An der Detox-Bar erhalten sie die neuesten biologischen Detox-Produkte aus dem Palais des Thés sowie aromatisiertes Wasser von Evian. In einem weiteren Bereich mit zwei privaten Kabinen können sie sich von Clarins-Kosmetikerinnen mit Gesichtsbehandlungen verwöhnen lassen. Außerdem gibt es zwei private Saunen und große, luxuriöse Duschen. Im Zentrum des Wellnessbereichs erstrahlt eine dreidimensionale digitale Skulptur, die den ganzen Tag über Form, Intensität und Farbe verändert.
 
Der Bereich „La Table Gourmet“ ist im Stil einer Pariser Brasserie gestaltet mit einer offenen Küche, in der die Chefs vor den Augen der Gäste warme Speisen zubereiten. Am Selbstbedienungsbuffet können diese auf saisonale Aufläufe, Salate und Gebäck zugreifen. Eine Auswahl an Weinen und Champagner des weltbesten Sommeliers 2013, Paolo Basso, rundet das Angebot ab.
 
Gäste, die in einem privaten Bereich Zeit alleine oder mit anderen in einer gemütlichen Atmosphäre verbringen möchten, können sich in „Le Club“ zurückziehen. Im „Le Petit Salon“ bleiben die Smartphones im Lautlos-Modus. Am „At Your Service“-Empfang helfen Air France-Mitarbeiter bei der Reservierung von Duschen und Saunas ebenso wie bei Umbuchungen von Flügen. Und der „Air France Shopping“-Bereich präsentiert eine Auswahl von Air France-Produkten aus dem Shop. Co-Working-Spaces und Kioske mit Zeitungen und Zeitschriften runden das Angebot ab. Quelle: Air France / DMM

Die aktuelle Ausgabe 09.2018
Intelligent unterwegs
Beim Bodentransport und in der Luft gibt es viel Verbesserungs-potenzial.
DMM zum Blättern ...

Anzeige

Anzeige