Blick in den Himmel

Land Rover bietet aktuell drei Baureihen als attraktive „SkyView“-Sondermodelle an. Range Rover Evoque, Land Rover Discovery und Discovery Sport verfügen dabei nicht nur über große Panorama-Glasdächer, sondern auch über zahlreiche weitere nützliche Ausstattungsdetails, wie Business- oder Winterpakete.

Bereits im vergangenen Jahr waren Range Rover Evoque und Land Rover Discovery Sport als SkyView-Editionen zu haben. Der Verkaufserfolg ermunterte die britische Marke, dieses Sondermodell-Angebot auf weitere Motorenvarianten auszuweiten – und auf den Alleskönner Land Rover Discovery, den es nun gleichfalls als SkyView-Version gibt.

Dem Modelltrio gemeinsam ist die SE-Ausstattung, auf der sämtliche Sondermodelle basieren. Hinzu gesellen sich eine obligatorische Metallic-Lackierung in vielen verfügbaren Farbtönen und ein bzw. zwei Panorama-Glasdächer mit elektrischer Sonnenschutzblende. Der Range Rover Evoque erweitert diesen Umfang ferner um Details wie dunkel getönte Scheiben hinten, Winterpaket mit Heizung unter anderem für Frontscheibe oder Lenkrad und das Businesspaket, zu dem beispielsweise Navi, Rückfahrkamera, Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistent, Verkehrszeichenerkennung und Xenon-Scheinwerfer gehören. Den Range Rover Evoque SkyView gibt es ab 46.800 Euro – dieser Preis gilt für den TD4 mit 110 kW (150 PS), 9-Gang-Automatikgetriebe und Allradantrieb mit einem Preisvorteil von 2.720 Euro. Weitere Benziner- oder Dieselmotoren stehen zudem zur Wahl.

Beim Land Rover Discovery Sport SkyView umfasst das Sondermodell zum Beispiel Teilledersitze mit Heizung und elektrischer Verstellung, Rückfahrkamera und das Business Paket mit Xenon-Scheinwerfern, Toter-Winkel-Warnsystem, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und 380-Watt-Premium-Klangsystem von Meridian. Für den Discovery Sport SkyView gelten Preisempfehlungen ab 48.150 Euro bei Preisvorteilen von 2.720 Euro. Auch hier ist der 110 kW (150 PS) starke Ingenium-Diesel mit 9-Gang-Automatikgetriebe und Allradantrieb das Einstiegsangebot, begleitet von weiteren Motorenalternativen.

Komplettiert wird das aktuelle Sondermodell-Trio von Land Rover durch den Discovery. Bei ihm eröffnen sich den Kunden sogar Preisvorteile von maximal 3748 Euro. Dabei ist der „Disco“ als SkyView-Edition mit 2,0-Liter-Diesel und 177 kW (240 PS) sowie 8-Gang-Automatikgetriebe und Allradantrieb ab 65.600 Euro lieferbar. In diese Variante packt Land Rover dann Zugaben wie LED-Scheinwerfer, dunkel getönte Scheiben im Fond, elektrisch verstellbare Ledersitze vorn, Toter-Winkel-Warnsystem, Aufmerksamkeitsassistent und Winterpaket inklusive Lenkrad-, Sitz- und Frontscheibenheizung. Mit weiteren verfügbaren Motorisierungen kommen schließlich Ausstattungsdetails wie elektronisch geregelte Luftfederung, elektrische Heckklappe und das Siebensitzer-Paket hinzu. Quelle: Land Rover / DMM

Die aktuelle Ausgabe 10.2018
Liebling der Firmen
Airbnb erfreut sich immer größeren Zuspruchs bei Geschäftsreisenden
DMM zum Blättern ...

Anzeige

Anzeige