Neuer Herr über Hiltons Luxusmarken

Hilton Hotels hat mit dem Deutschen Martin Rinck einen neuen „Global Head Luxury & Lifestyle Group“ ernannt.

Martin Rinck ist neuer Chef der Luxusmarken von Hilton. Foto: Hilton

Der gebürtige Hamburger wird für die strategische Entwicklung und Innovation der Luxusmarken Waldorf Astoria Hotels & Resorts und Conrad Hotels & Resorts sowie für den Ausbau der neuen Lifestyle-Marke Canopy by Hilton verantwortlich sein.

Martin Rinck und machte seinen Master of Business Administration an der Brunel Universityin London. Zu den Stationen seiner Karriere gehören u.a. die  Mövenpick-Gruppe, die InterContinental Hotel Group und die Mandarin Oriental Group. Bevor er zu Hilton wechselte, war er Executive Vice President und Chief Development Officer bei der Carlson Rezidor Hotel Group für Europa, den Nahen Osten und Afrika.

Insgesamt blickt Rinck auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Hotelbranche zurück. Zuletzt leitete er Hiltons Geschäfte im asiatischen Raum. In den neun Jahren als Area President konnte er die Zahl der Hotels der Hilton-Gruppe versechsfachen. Quelle: Hilton Hotels / DMM

Die aktuelle Ausgabe 11.2018
DB kündigt Strategie zu mehr Pünktlichkeit an
NDC - Travelmanager sind skeptisch
DMM zum Blättern ...

Anzeige

Anzeige