Vorteile für Bahn-Geschäftsreisende

Die Deutsche Bahn (DB) und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) kooperieren beim Fahrkartenverkauf in einer völlig neuen Form: Erstmals sind Fernverkehrstickets über die RMV-App und damit bei einem Verkehrsverbund buchbar.

Gleichzeitig sind Fahrkarten des RMV in der App DB Navigator erhältlich. Durch die Kooperation sollen die Nutzer über ihre jeweilige App komfortabel auf beide Angebotswelten zugreifen können. So können DB und RMV jeweils die gesamte Palette vom ICE über den Regional-Express bis hin zu Straßenbahn und Bus anbieten. „Mit der Integration der DB-Fernverkehrsfahrkarten in die RMV-App sind wir bundesweit Vorreiter“, sagt Prof. Knut Ringat, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des RMV. „RMV und Deutsche Bahn wachsen mit dieser Kooperation noch enger zusammen und nutzen die Chancen der Digitalisierung. Dies ist der erste Schritt in Richtung eines anbieterüber-greifenden Angebots, wie es die Vernetzungsinitiative Mobility inside zum Ziel hat. So können wir unseren Fahrgästen Mobilität aus einem Guss anbieten.“

Der Verkauf der Fernverkehrstickets über die RMV-App ist ein Pilotprojekt, das auch auf Basis von Kundenrückmeldungen Schritt für Schritt weiterentwickelt und um weitere Funktionen ergänzt werden soll. Nach sechs Monaten wollen die Partner dessen Erfolg erstmals bewerten und entscheiden, wie das Angebot dauerhaft fortgeführt werden kann. Quelle: DB / DMM
 

Die aktuelle Ausgabe 09.2018
Intelligent unterwegs
Beim Bodentransport und in der Luft gibt es viel Verbesserungs-potenzial.
DMM zum Blättern ...

Anzeige

Anzeige